Unser Angebot richtet sich an alle, die schon Erfahrung im Unterrichten von Gruppen haben. Wir möchten unmittelbar umsetzbare Anregungen geben für die Bereicherung und qualitative Verbesserung des Gruppenunterrichts. Praktisches Üben, Arbeiten in Kleingruppen und der Austausch mit KollegInnen stellen dabei wichtige Elemente dar. Alle Seminare orientieren sich an den Konzepten des Viniyoga in Anlehnung an die Tradition T.K.V. Desikachar und Krishnamacharya.

Angewandter Yoga -  Individuelles Unterrichten

Diese Fortbildung ist für diejenigen gedacht, die den individuellen Unterricht zu einem Arbeitsschwerpunkt ihres Yogaunterrichtens machen und in dieser Arbeit eine hohe Kompetenz erreichen wollen. Die vielfältigen Möglichkeiten individuellen Unterrichtens und eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit den dafür nötigen Bedingungen werden systematisch eingeübt und vertieft. Erforderlich ist eigenes Engagement, das Einlassen auf einen intensiven Lernprozess und die Freude, sich und die eigenen Erfahrungen im individuellen Unterrichten einzubringen und zu diskutieren.

- Vorraussetzungen

Die Teilnahme an einer abgeschlossenen Ausbildung am Yogazentrum Alpen, dem Berliner Yogazentrum oder einer anderen dem "Kompetenznetz Yoga" angeschlossenen Ausbildungsschule. Für alle anderen Yogalehrenden besteht die Möglichkeit sich durch einen Kurs in München auf die Fortbildung vorzubereiten. Kontakt und nähere Informationen hierzu:

M.Rechlin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder C. Franke-Rademacher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Inhalte

Für einen professionellen Unterricht benötigen wir:

Beobachtungskompetenz

Was uns bei der Entwicklung einer individuellen Praxis leitet, besteht in der Kunst passender Beobachtung und den daraus folgenden Überlegungen zu möglichen Inhalten und Richtungen einer Praxis. Dazu gehört ferner das Nutzen der Praxis als Kommunikationsmittel, mit dessen Hilfe sich ein größeres Verständnis der Übenden herstellen lässt, und die Frage nach der "Dosierung" der Anforderungen von asana und pranayama als Schwerpunkt der Praxis sowie weitere Anregungen und Ideen für Meditationspraxen.

Beratunskompetenz

Die vielfältigen Ebenen der Beziehung zwischen Yogaübenden und Lehrer/in werden thematisiert. Dazu gehören das Erlernen einer professionellen Gesprächsführung und die daraus resultierende Reflexion der eigenen Rolle sowie die Auseinandersetzung mit den eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten, das Anliegen anderer zu erfassen und durch Yoga in die Praxis umsetzen zu können. Der Umgang mit Themen wie Verantwortung, Vertrauen und Offenheit gehört weiter zu diesen Ebenen.

Wissen über die große Vielfalt der einzelnen asana/pranayama und Meditationsübungen

Das Anpassen von asana, pranayama und Meditationsübungen ist eine Kernkompetenz in unserem Yogaverständnis. Im individuell-therapeutischen Einzelsetting wird dieses Wissen um ein Vielfaches kreativ erweitert.

Kenntnisse über häufige Krankheitsbilder

In der individuellen Begleitung geht es um das Erfassen und Verstehen von Krankheitszusammenhängen. Wichtige Krankheitsbilder werden unter explizit yoga-bezogenen Aspekten und Kriterien betrachtet und erfasst.

Das Yoga Sutra als Leitfaden unserer Arbeit

Das Yoga Sutra ist ein Leitfaden und die Möglichkeit, eine "Psychologie des Yoga" zu formulieren. Diese "Psychologie" dient uns als Grundlage, Menschen und uns selbst in dieser Yoga-Arbeit zu verstehen. Darüber hinaus bildet das Yoga Sutra den Rahmen für die Begleitung der Menschen auf ihrem persönlichen spirituellen Weg.

Team: Claudia Abel-Lang, Christine Franke-Rademacher, Magdalena Rechlin

Kosten: 2.400 Euro, zahlbar in sechs Raten in Höhe von 400 Euro, zuzügl. drei Supervisionstermine à 50 Euro

Umfang: insgesamt 10 Seminare, die sich auf ca. drei Jahre verteilen, Fr 14.30-19.00 Uhr und Sa 9.00-19.00 Uhr

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine für 2018/19: 19.-20.10.18, 1.-2.3.19, 14.-15.6.19, 15.-16.11.19 und weitere

Ort: 5084 Großgmain, bei Salzburg

 

Ein Lob der Sonne – Gāyatrī Mantraḥ

Gāyatrī ist eines der ältesten und meist geschätzten Mantras aus den Vedischen Texten. In der Kunst des Vedischen Chantens nähern wir uns den verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten dieses Mantras an. Aspekte des Gāyatrī wie Mut und Klarheit werden auch Teil der Āsana- und Meditationspraxis sein.

  • Referentin: Mag. Hilde Peer
  • Datum: neuer Termin steht noch nicht fest
  • Zeit: 10.00-13.00 Uhr
  • Kosten: 48 Euro
  • Ort: INSEL / Haus der Jugend / Penthouse, Franz-Hinterholzer-Kai 8, 5020 Salzburg
  • Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: +43 664 97 48 103

 

Meditation heute – Selbstoptimierungsfalle oder kaivalya?

Meditation ist heute in aller Munde, und die positiven Wirkungen werden öffentlich viel diskutiert. Wem dient Meditation? Welche Fähigkeiten erlange ich dadurch, und dient Meditation ausschließlich der „Selbstoptimierung“? Welche Ideen aus dem Yoga Sūtra stehen diesem Trend gegenüber? Warum schlägt uns Patanjali die Meditation vor, und was ist unser ganz persönliches Ziel, dem wir uns mit einer passenden Meditationspraxis annähern wollen?

  • Referentin: Claudia Abel-Lang
  • Datum: neuer Termin steht noch nicht fest
  • Zeit: 10.00-13.00 und 14.30-17.30 Uhr
  • Kosten: 95 Euro
  • Ort: Bewegungsraum im Kindergarten/Salzburger Str. 129, 5084 Großgmain
  • Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch/Fax +43 (0) 6247 8264

Supervision

Für TeilnehmerInnen aus unseren Ausbildungs- und Weiterbildungsseminaren (Viniyoga).

Die Supervision orientiert sich ausschließlich an Euren Fragen. Wir besprechen Eure Kurse (Flipchart oder Kopien), beantworten Fragen und geben Anregungen. Ein lebendiger Austausch bringt neue Ideen für das eigene Unterrichten und gibt Sicherheit.

Termin:

  • 20. April 2018
  • Ort: Großgmain
  • Anmeldung per e-mail an: Claudia Abel-Lang, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Zeit: 18.00 - 20.00 Uhr
  • Kosten: 10 Euro